Für junge Gründer ist das Behaupten am Markt ein echter Kraftakt. Ohne Networking, eine innovative Idee und effektives Marketing gehen viele Startups nicht ins dritte Geschäftsjahr und fahren bis dahin vor allem rote Zahlen ein. Mit einem einfachen Trick verschafft ihr euch einen Wettbewerbsvorteil, der ab dem ersten Tag für mehr Zeit für Entwicklung eines Markenimages und das Kerngeschäft sorgt.

Startschwierigkeiten fast aller Startup-Gründer

Direkt von der Uni in das Unternehmerleben einzusteigen, ist der Traum vieler junger Entwickler, Macher und Marketing-Genies. Der Markt für neue, innovative Produkte ist da. Mit einem Wahlmodul zu Wirtschaftsthemen habt ihr euch auf die Aufgaben vorbereitet, die auf euch zukommen. Ein Startbudget ist angespart oder ein Investor gefunden. Doch bereits nach wenigen Monaten Tätigkeit wird klar, das Unternehmen wächst nicht so, wie es sollte. Die tägliche Routine hält euch davon ab, euch mit Kundenwünschen und Feedback zu beschäftigen. Die Suche nach Liefer- und Logistikpartnern und Partnerunternehmen in der Branche geht nur schleppend voran. Woran liegt das?

Eines der Probleme, mit denen alle Startups zu kämpfen haben ist, dass Gründer zunächst gemeinsam mit einem übersichtlichen Team alle Posten ausfüllen müssen, die in einem Unternehmen dutzende Menschen beschäftigen. Überstunden für Abrechnungen und das Bearbeiten von Mails sind keine Seltenheit. Immer wenn doch einmal Zeit frei wird, klingelt das Telefon. Ein digitales Sekretariat löst dieses Problem.

Zeit gewinnen durch externe Anrufannahme

Die Zeit, die wir am Telefon im Gespräch mit Kollegen, Kunden und Lieferanten verbringen, scheint kürzer als sie tatsächlich ist. Mehrere Arbeitsstunden pro Woche verbringen Startup-Gründer am Telefon. Längst nicht alle dieser Gespräche sind dringend und nur die wenigsten müssen so ausführlich geführt werden. Ein ausgelagertes Sekretariat, wie es von eBuero angeboten wird, ergibt daher vor allem für kleine Unternehmen zu Beginn der Tätigkeit Sinn. Die ständige Erreichbarkeit wirkt professionell und verschafft euch Zeit, die das Unternehmen dringend benötigt.

Outsourcing genießt keinen guten Ruf. Schließlich wollen wir alles allein machen und den Kunden zeigen, bei uns sitzen die Profis, die Erfolg und Kundenkontakt verbinden können. Alle Unternehmen benötigen jedoch einen Empfang, der für sie Telefonate koordiniert. Mit eBüro erfahren Kunden nie, dass diese Aufgabe outgesourcet wurde. Das Sekretariat nimmt die Anrufe freundlich und kompetent entgegen und lässt euch in Echtzeit per App, Mail oder SMS wissen, worum es bei dem Telefonat geht. Ihr ruft einfach zurück, wann immer ihr Zeit findet. Wichtige Telefonate werden so in wenigen Minuten geklärt. Viele Telefonate bedingen jedoch gar keinen Rückruf. Sie sollten euch nur wissen lassen, dass eine Lieferung eingetroffen ist, oder ein Großkunde eine Bestellung fertig macht.

Mehr Zeit für das eigentliche Geschäft

Die Zeit, die ihr durch den Service von eBüro spart, wird an allen anderen Stellen im Unternehmen benötigt. Für neue Startups ist es essentiell, sich einen Namen zu machen. Das gelingt nur durch eine starke Positionierung, Networking, sinnvolle Nutzung der sozialen Netzwerke, Werbekampagnen und Messeauftritte. Wenn ihr jede Stunde, die ihr sonst am Telefon verbringen würdet in diese Maßnahmen steckt, schließt ihr schon bald zu erfolgreicheren Konkurrenten auf und überholt souverän.

Gut zu wissen: Auch Rechnungsstellung und Lagerhaltung können an externe Dienstleister ausgelagert werden. Eure Kunden interessieren sich nicht dafür, von wo versendet wird und wer ihre Rechnung ausfüllt und archiviert. Sie wollen persönlichen Service, einen festen Ansprechpartner und ein gutes Produkt. Diese Aufgaben kann euch niemand abnehmen.

Newsletter Subscription

Newsletter Subscription

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This