Praktische Vorführungen, aufschlussreiche Sessions und viele interessante Gespräche rund um Innovationen in der Digital Health Szene – das war die Frontiers Health Konferenz 2016

Berlin, den 22.11.2016 – zwei Tage voller spannender Vorträge, mehr als 60 Speaker und 35 Diskussions-
und Workshopformate rund um das Thema Digital Health. Italiens erfolgreichste Innovationskonferenz ist mit einem neuen Format in Berlin zu Gast gewesen und begeisterte sowohl das nationale als auch das internationale Publikum, bestehend aus 340 Teilnehmern aus der Digital Health Szene.

Foto – Matteo Cogliati
Berlino (Germania), Umspannwerk Kreuzberg

“Die hervorragende Resonanz der Teilnehmer und der Erfolg der Konferenz haben mich sehr gefreut. Wir wollten eine einheitliche, europäische Plattform schaffen, auf der sich große Life-Science-Unternehmen, junge Startups, erfolgreiche Unternehmer, Investoren, E-Patienten (also ein smarter, aktiver Patient, der sich über elektronische Kommunikationswege selbst über seine Gesundheit informiert) und Institutionen austauschen und das Digital Health Ökosystem der EU ausweiten können – und es sieht ganz so aus, als wären wir auf dem richtigen Weg.”, sagt Matteo Penzo, Gründer und Geschäftsführer von Frontiers Conferences.

Eröffnet wurde die Konferenz von Matteo Penzo und Roberto Ascione, Gründer und CEO von Healthware International und Kurator des Events. Acht Leitthemen führten das Publikum in den folgenden zwei Tagen durch die Welt der Digital Health Szene: Bahnbrechende Innovation, Design für Gesundheit, digitale Therapien, Innovation für Krankenversicherungen, Kostenerstattung und Geschäftsmodelle, wissenschaftliche und medizinische Validierung, Startup-Finanzierung und strategische Partnerschaften.

Foto – Matteo Cogliati
Berlino (Germania), Umspannwerk Kreuzberg

“Alles, was digital sein kann, wird es auch sein. Aus irgendeinem Grund ist das Gesundheitswesen die letzte Branche, die einer Disruption unterzogen wird. Und nun bin ich hier, um zu sagen, dass sie es sein wird!”, erfasst Jeff Dachis, Gründer und CEO von One Drop, passend die Kernaussage der Konferenz in seiner Keynote über das erfolgreiche Gründen von Digital Health Firmen. Auch Roberto Ascione, der als Geschäftsführer von Healthware International ein renommierter Experte der Szene ist, sprach über die Zukunft von Digital Health und ist von der Digitalisierung im Gesundheitswesen überzeugt. Frontiers Health sei die einzigartige Mischung aus Teilnehmern und Speakern von Venture Fonds, Life-Science-Unternehmen, Gesundheitsinnovatoren und Versicherungsfirmen, die gemeinsam diskutieren, wie die Innovationen in ihren Bereichen das Gesundheitswesen verändern. Dabei reflektiere die Konferenz den kollaborativen und agilen Charakter der sich wandelnden Gesundheitsbranche, in der die nahtlose Integration von Medizin und Gesundheitstechnologien tradierte Strukturen ersetze, um bessere Gesundheitsergebnisse zu erzielen.

READ  Tech Open Air startet 2017 in seine bis dato größte Edition

Für Stimmung sorgten Hands-on-Workshops zu Themen wie Innovationen im Gesundheitswesen mittels offener Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmen und Startups und der rapiden Zunahme von intelligenten Bots in der Branche. Die Konferenz wurde auch durch Live-Musik des Musikers Peter Cook begleitet.

“Wir sind gekommen, um zu bleiben – und planen bereits die Konferenz Frontiers Health 2017, die wieder im November stattfinden wird.”, resümiert Matteo Penzo.

Foto – Matteo Cogliati
Berlino (Germania), Umspannwerk Kreuzberg

Über Frontiers: Seit 2005 veranstaltet Frontiers Conferences internationale Konferenzen rund um Technologie und Innovation und hilft anderen Firmen, wie Prezi, Podio oder Frog, dabei, erfolgreiche Events zu organisieren und das italienische Startup-Ökosystem zu fördern. Gegründet wurde Frontiers von Matteo Penzo und Leandro Agro’. Penzo ist Gründer und Geschäftsführer des Talent Garden in Mailand, dem größten Coworking Space Italiens, und Technology Practice Manager bei Frog. Der Designer und Unternehmer Leandro Agro’ hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Design und Business Innovation. Frontiers Conferences wird von Investoren wie eSense Ventures und Nurture Venture unterstützt.

Newsletter Subscription

Newsletter Subscription

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This
%d bloggers like this: